Vorfreude pur!

Die Kolumne von Uwe Gensheimer

aus der Handball Inside #54

30. November 2023

Es sind nur noch wenige Wochen bis zum Anpfiff der Handball-EM in Deutschland, und der Traum des DHBs scheint tatsächlich schon heute aufzugehen.

Denn von Anfang an hatte man sich vorgenommen, einen neuen Fan-Weltrekord in punkto Zuschauerzahl für das Eröffnungsspiel der Handball-EM aufzustellen. Der Ticketverkauf für die MERKUR SPIEL-ARENA Düsseldorf läuft längst auf Hochtouren. Am 10. Januar werden über 50.000 Menschen den Anpfiff zur 16. Handball-Europameisterschaft der Männer live in Düsseldorf erleben. In einem großen Stadion zu spielen, ist schon etwas ganz Besonderes. Ich persönlich finde es sehr gut, dass sich der DHB für diesen spektakulären
Auftakt entschieden hat. Ein Weltrekord sorgt bestimmt für eine Schlagzeile mehr, und eine Europameisterschaft im eigenen Land sollte immer die größtmögliche Aufmerksamkeit genießen. Natürlich bin ich schon sehr auf die Atmosphäre gespannt, genauso wie darauf,
wie sich der Handball mit den Dimensionen vom Fußball verträgt.

„Der Traum des DHBs scheint tatsächlich schon heute aufzugehen.“

Übrigens: Aktuell bin ich noch Zuschauer-Weltrekord-Mitinhaber. Bei der ersten Auflage vom Tag des Handballs im September 2014 spielten wir, die Rhein-Neckar Löwen, gegen den HSV Hamburg in der Fußballarena Frankfurt vor 44.189 Zuschauern. Damals hatte ich das Gefühl, dass die Stimmung doch eine komplett andere ist. Die sonst gewohnte Wucht unserer Fans kam auf dem Spielfeld nicht so richtig an. Dennoch war das ein beeindruckendes Erlebnis! Dieses Mal schaue ich mir den neuen Weltrekord von der Tribüne aus an und ich freue mich heute schon auf einen Wahnsinns- Auftakt für ein tolles Turnier! Jetzt muss es nur noch sportlich passen.

 „Auch wenn vielleicht andere Teams zu den Favoriten zählen, in der SAP Arena freue ich mich persönlich am meisten auf die Holländer.“

Als Botschafter des EURO-Standortes Mannheim werde ich auch in meiner Heimat einige Spiele sehen. Auch wenn vielleicht andere Teams zu den Favoriten zählen, in der SAP Arena freue ich mich persönlich am meisten auf die Holländer. Sie spielen einen erfrischenden Handball mit hohem Tempo und das begeistert mich sehr. Und natürlich hoffen wir alle, dass die deutsche Mannschaft so weit wie möglich im Turnier kommt. Auch wenn das Team aktuell oft noch mit einer Wundertüte verglichen wird, glaube ich fest an unsere Jungs. Die vergangenen zwei Länderspiele gegen Ägypten haben alles in allem schon mal große Lust auf die Europameisterschaft gemacht. Natürlich gab es in den insgesamt 120 Minuten auch vereinzelt Phasen, wo das deutsche Team unnötige Fehler gemacht hat. Aber insgesamt sieht man schon einen guten Spielfluss und ein Heimturnier kann bekanntlich ungeahnte Kräfte freisetzen. Und wenn ich den jungen Spielern noch etwas mit auf den Weg geben kann: Jungs, genießt den Moment, genießt die EURO 2024! Es wird ein unvergessliches Erlebnis, das Publikum und die Unterstützung der Fans sorgen für enormen Rückenwind. Man darf diese außergewöhnliche Kulisse keinesfalls als Druck empfinden. Jeder hat Bock darauf, wie auch ich.

Es kann endlich losgehen!

Mehr Kolumnen von Uwe

weiterlesen
#Faces#Stories

Das war gigantisch!

1. Februar 2024

In seiner neuesten Kolumne blickt Uwe Gensheimer auf die Ereignisse der Europameisterschaft in Deutschland zurück....

weiterlesen
#Faces#Stories

Vorfreude pur!

15. Dezember 2023

In der neuen HI-Kolumne spricht Uwe Gensheimer über die EM im eigenen Land und den spektakulären Rekordversuch in Düsseldorf....

weiterlesen
#Faces#Stories

Überraschung!

10. Oktober 2023

In der neuen HI-Kolumne spricht Uwe Gensheimer über die ersten Spieltage der Saison und welche Clubs zum Start für eine Überraschung sorgten....

mehr (20)